INSTITUT FÜR ANATOMIE

Körperspende

Die Körperspende ist eine wichtige, für die Weiterentwicklung der Medizin wie auch für die Ausbildung künftiger Ärzte bedeutsame Aufgabe. Die komplizierten Lagebeziehungen der Organe lassen sich nur mit Hilfe von Körperspendern/Präparaten genau lernen. Dies ist nur möglich, wenn sich Menschen als Körperspender zur Verfügung stellen.

 

Wer kann Körperspender werden?

Jeder Erwachsene kann Körperspender werden. Da wir begrenzte Kapazitäten haben, nehmen wir nur Personen ab 50. Lebensjahr und pro Geburtsjahr nur 15 Personen zur Köperspende an. Derzeit können im Institut für Anatomie Vermächtnisse von Personen angenommen werden, die im Stadtgebiet Magdeburgs und im direkten Einzugsgebiet (100 km) wohnen. Falls Sie zu einem Geburtsjahrgang gehören, von dem sich schon 15 Körperspender gemeldet haben, werden wir Sie bitten, gegenwärtig von einer Körperspende abzusehen und später noch einmal nachzufragen. Diese Regelung halten wir für günstiger als Ihnen ein Vermächtnis anzubieten und dann später dieses eventuell nicht erfüllen zu können.

Sind Sie auch Organspender, dann hat diese Vorrang.

Eine Körperspende ist nicht möglich, wenn eine starke Zerstörung des Körpers (Unfall), eine frische OP, eine meldepflichtige Infektionskrankheit (Hepatitis, TBC ) vorliegt oder eine Sektion erforderlich ist.

  

Was geschieht nach dem Tod?

Ihre Angehörigen oder der Arzt müssen das Institut oder den von uns beauftragten Bestatter benachrichtigen.

Alles Weitere werden wir dann veranlassen. Sämtliche Formalitäten übernimmt das von uns beauftragte Bestattungsinstitut.

Die endgültige Entscheidung, ob der Leichnam vom Institut für Anatomie übernommen wird, liegt bei uns, eine Verpflichtung zur Übernahme des Körpers besteht nicht. Das Institut für Anatomie wird sich immer bemühen, dem Wunsch des Verstorbenen – wenn irgend möglich – nachzukommen.

Es kann davon ausgegangen werden, dass der Körper drei Jahre im Institut für Anatomie verbleibt. Wenn Sie dies in Ihrem Vermächtnis verfügt haben, kann der Körper auch länger im Institut verbleiben.

Der Leichnam wird nach Abschluss aller Studien feuerbestattet. Die Urnenbeisetzung erfolgt im Allgemeinen anonym auf dem Gemeinschaftsgrab der Anatomie auf dem Westfriedhof in Magdeburg/ oder „Grünen Wiese“ eines Magdeburger Friedhofes. Sie kann aber auch, entsprechend testamentarischer Verfügung, auf jedem anderen Friedhof (z.B. Familiengrab) durchgeführt werden.

 

Welche Kosten entstehen durch die Körperspende?

Einen großen Teil der Kosten übernimmt das Anatomische Institut. Das umfasst: den Transport des Körpers vom Sterbeort in das Institut, den Sarg, sowie die Feuerbestattung und anonyme Urnenbeisetzung. Kosten, die durch weitere Wünsche des Körperspenders entstehen, wie z. B. Trauerfeier oder eine andere Urnenbeisetzung können wir nicht übernehmen.

 

Ist die Körperspende-Vereinbarung mit dem Institut für Anatomie verbindlich?

Es steht Ihnen frei, jederzeit ohne Angabe von Gründen von dieser Vereinbarung zur Körperspende zurückzutreten.

Sollten Sie Ihren Wohnsitz aus dem unmittelbaren Einzugsgebiet Magdeburg verlegen bzw. sich der Sterbefall weit außerhalb des unmittelbaren Einzugsgebietes Magdeburg ereignen, kann die Körperspende nicht angenommen werden.

 

Was können Sie tun?

Wenn Sie sich entschlossen haben Köperspender zu werden, schreiben Sie einen formlosen Brief mit folgenden Angaben:

Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse an:

 

Prof. Dr. Hermann-Josef Rothkötter
Institut für Anatomie
Otto von Guericke Uni Magdeburg
Leipziger Straße 44
39120 Magdeburg

 

Sie bekommen dann von uns die Formulare für die letztwillige Verfügung zugesendet. Bitte füllen Sie die beigelegten Formulare aus, unterschreiben sie persönlich und schicken alles an uns zurück.

Von uns erhalten Sie dann einen Spenderausweis, den Sie mit Ihrer Unterschrift versehen und zu den Personalpapieren legen, die Sie immer bei sich tragen.

Ihren Angehörigen bzw. Ihrem Hausarzt sollte Ihre letztwillige Verfügung bekannt sein.

 

Anfragen per Mail können wir nur entgegennehmen, wenn Sie sich durch eine Kopie des Personalausweises verifizieren.

 

Ansprechpartner für weitere Fragen:
Zuständige Mitarbeiter für die Körperspende:
Karin Fischer, Stephanie Henel und Olaf Laddey Tel.: 0391-6713622
Sekretariat Tel.: 0391-6713600

 

Letzte Änderung: 30.05.2024 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: